DIE WEINE


Die Faszination des Kulturgutes Wein und seine Qualität entstehen aus praktisch unendlich vielfältigen Faktoren, sie machen jeden Jahrgang und jeden Wein einzigartig. Die bereits im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnte Geschichte des Weinbaus in den denkmalgeschützten Terrassensteillagen der Stadt Klingenberg, wo bis zu 4 Km Mauer je Hektar die Reben an den Hängen des churfränkischen Maintals halten, ist für uns ein Fundament aus Erfahrung, auf dem wir jedem Jahrgang neu begegnen. Bereits 1625 entsteht Daniel Meißners bekannter Kupferstich, der noch heute unsere Etiketten ziert. Sie belegen auch die überregionale Bedeutung der Weine, die schon im 16. Jahrhundert bis nach Schweden exportiert wurden. Wir leben die Authentizität unserer Weine. Aus diesem Grund beschränken wir uns im Keller ausschließlich auf den Erhalt der im Weinberg entstandenen Qualität und die optimalen Reifebedingungen für unsere Weine. Die zu 100 Prozent von Hand gelesenen Trauben werden konsequent traditionell ausgebaut. Geringe Erträge, lange Maischestandzeiten, Fässer aus heimischer Eiche, lange Fassreife sowie die Vermeidung von Zusätzen wie beispielsweise Reinzuchthefen und die unfiltrierte Abfüllung der Weine, sollen die im Weinberg entstandene einzigartige Qualität deutlich machen. Man kann sagen: Es ist alles auf das Maximum an Qualität reduziert.